Finanzblog


Newsletter Prospera-Notes

Kostenloser Newsletter Prospera-Notes abonnieren:

Frag Prospera

Haben Sie auch eine Frage? Los gehts!

  • Markus fragt: „Was kostet mich eine Beratung bei Dir?":

    Prospera-Invest: Das kommt ganz darauf an, was Du willst, bzw. welche Anforderungen Du stellst. Jeder Kunde hat individuelle Bedürfnisse und auch das bereits vorhandene Finanzwissen unterscheidet sich immer. Diese Faktoren haben natürlich einen Einfluss auf die Beratungsintensität und damit die Kosten.

    Was ich Dir sagen kann ist, dass Du bei mir eine qualitativ sehr hochstehende und vor allem unabhängige Vermögensberatung zu einem bezahlbaren Preis bekommst. Dieser liegt deutlich unter demjenigen anderer Anbieter. Dies vor allem deshalb, da ich nur online, also über Skype, Telefon oder E-Mail berate oder meine Kunden direkt zu Hause besuche. Eine teure Büroinfrastruktur fällt also weg. Einen vorgängigen Preis kann ich Dir aus den genannten Gründen aber nicht sagen. Das ist auch der Grund, weshalb ich immer ein kostenloses und völlig unverbindliches Erstgespräch anbiete. Hier hast Du als Kunde zum einen die Möglichkeit, zu sehen, ob meine Dienstleistungen die richtigen für Dich sind. Zum anderen hilft mir das Erstgespräch zu ermitteln, welche finanziellen Ziele Du hast und was genau Du brauchst. Daraus lässt sich dann der Aufwand und die entsprechenden Kosten ableiten.

  • Francesca fragt: „Was hältst Du persönlich von Bitcoin?“:

    Prospera-Invest: Das Thema Bitcoin und auch die dahinterstehende Technologie der Blockchain ist sehr umfangreich und v.a. Letztere bietet auf vielen Ebenen enormes Potential.

    Nichtsdestotrotz bin ich stand heute aus verschiedenen Gründen eher skeptisch, ob sich Bitcoin langfristig als Zahlungsmittel durchsetzen wird. Bitcoin eignet sich u.a. aufgrund der hohen Volatilität und steigender Transaktionskosten (noch) nicht als Tausch- oder Wertaufbewahrungsmittel. Es erfüllt damit nicht zwei wichtige Eigenschaften, die Währungen normalerweise aufweisen. Es wird im Gegenteil heute hauptsächlich als reines Spekulationsvehikel benutzt. Am Handel sind hauptsächlich Privatpersonen (über 90% Chinesen) beteiligt und die Kursentwicklung weist klassische Eigenschaften einer Spekulationsblase auf.

    P.S. In meinen Newslettern werde ich das Thema Kryptowährungen und Blockchain immer mal wieder aufgreifen und auch darlegen ob und wann sich eine Investition allenfalls lohnen würde.